News & Ad-hoc

PREOS Real Estate AG erhält umfassenden Finanzierungsrahmen von Hamburg Commercial Bank (HCOB)

• Finanzierungspartnerschaft umfasst Umfinanzierung des bestehenden Portfolios und Finanzierung des weiteren Portfolioausbaus
• Strategische Flexibilität zur Reaktion auf Marktopportunitäten wird ausgebaut
• Deutliche Verbesserung der Finanzierungskonditionen

Leipzig, 09. April 2019 Die PREOS Real Estate AG ("PREOS", ISIN DE000A2LQ850), ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor, hat mit der Hamburg Commercial Bank AG („HCOB“) eine umfassende Finanzierungsvereinbarung abgeschlossen. Das Volumen beläuft sich auf aktuell rd. 70 Mio. Euro zu attraktiven Konditionen. Die Mittel sollen einerseits zur Ablösung bestehender Finanzierungen des aktuellen Immobilienportfolios verwendet und zudem zur weiteren Expansion des Immobilienbestands von PREOS eingesetzt werden.

Libor Vincent, CFO der PREOS Real Estate AG: „Mit der HCOB haben wir einen Partner mit großer Expertise in der Immobilienfinanzierung gewinnen können. Diese langfristig orientierte Partnerschaft bildet für uns eine hervorragende Basis für die Optimierung der Finanzierung unseres bestehenden Portfolios und das renditeorientierte Wachstum unseres Unternehmens mit hoher Flexibilität.“

Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden bei der Hamburg Commercial Bank: „Wir haben hier erstmalig mit PREOS zusammengearbeitet und die Akteure dabei als sehr versiert kennengelernt. Die Finanzierung wurde nach einer umfassenden Analyse des Portfolios und individuell entlang des Business-Plans unseres Kunden strukturiert.“

PREOS wurde bei der Finanzierung von OCEANS & COMPANY beraten.

Über die PREOS Real Estate AG

Die PREOS Real Estate AG („PREOS“) ist ein auf Büroimmobilien fokussierter aktiver Immobilieninvestor. PREOS agiert dabei als effizient aufgestellte Management-Holding. Im Ankauf liegt der Fokus auf Büroimmobilien mit Entwicklungspotenzialen in deutschen Metropolregionen. Wertschöpfung wird durch gezielte Maßnahmen des Asset Managements generiert. Entwickelte Bestandsimmobilien werden im Falle adäquater Verkaufsopportunitäten veräußert. Die Unternehmensstrategie sieht vor, das Immobilienportfolio durch Zukäufe in den kommenden Jahren deutlich zu vergrößern. Die PREOS-Aktie (ISIN DE000A2LQ850) notiert im Freiverkehrssegment m:access der Börse München (PAG.MU) sowie auf Xetra (PAG.DE). Der Firmensitz von PREOS befindet sich in Leipzig.

 

Investor & Public Relations

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: preos@edicto.de

 

Disclaimer

Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.